Am Anfang einer musikalischen Ausbildung steht oft die musikalische Früherziehung.
In unserem Konzept kommt ihr eine besondere Bedeutung zu.
Den Kindern soll hier der erste spielerische Kontakt mit Musik unter pädagogischer Anleitung vermittelt werden, um sie so auf den Instrumentalunterricht vorzubereiten und die hierfür notwendigen Grundlagen (Gefühl für Rhythmus, Melodie, erste Notenkenntnisse etc.) zu legen.

Für den Instrumentalunterricht haben wir - jeweils instrumentenspezifisch - drei Programme entwickelt:
  1. Anfängerunterricht (Instrumentale Grundausbildung, musikalisch-technische Grundlagen, leichtes Repertoire).

  2. Mittelstufenunterricht (für fortgeschrittene Kinder und Jugendliche oder erwachsene "Liebhaber der Musik"); progressive instrumentale Ausbildung, breit gefächertes Repertoire.

  3. Professionelle Orientierung (Vorbereitung für Musikhochschulen und Wettbewerbe); spezielle Programme sowohl für angehende Musikstudenten als auch professionelle Pianisten.